Avené Creme Review

Hallo ihr Lieben,

ich habe von Avenè zwei Gesichtscremes zugeschickt bekommen, die ich – wie gewohnt – einmal für euch getestet habe 😀

Ich habe einmal die Hydrance Creme bekommen und dieselbe noch einmal mit SPF 20 testen dürfen.
Zu den Produkten kamen dann auch noch drei der Avenè Produktmagazine, die mir auch sehr gut gefallen haben.

Ich habe Mischhaut. Zum Abend hin ist sie richtig trocken und am Tag neigt meine T-Zone dazu zu fetten. Dazu vertrage ich auch nicht jedes Produkt. Ich brauche also etwas was meine Haut mit Feuchtigkeit versorgt, aber nicht so fettig ist.

Die habe ich auch der netten Mitarbeiterin von Avenè geschildert und sie meinte sofort, dass diese Creme perfekt für meinen Hauttyp wäre. Und das kann ich nur bestätigen.

P1120803
Die Creme mit SPF 20 ist für den Tag sehr gut geeignet, die andere ist sowohl für die Nacht als auch für den Tag geeignet. Ich muss sagen für den Tag sind beide Produkte wirklich gut unter meiner BB Creme, jedoch kann ich sie bei meiner am Abend trockenen Haut nicht empfehlen. Am Abend brauche ich etwas reichhaltigeres 🙂

Sie ist sehr cremig – blödes Wort um eine Creme zu beschrieben, aber anders geht’s nicht – und lässt sich leicht verteilen. Man braucht auch wirklich nicht viel des Produkts.

P1120814
Meine Haut hat die Creme sehr schnell aufgenommen und ich konnte mich innerhalb weniger Minuten anfangen zu schminken. Mir persönlich ist das wichtig, da ich am Morgen dann nicht soo viel Zeit habe, dass ich noch warten kann, bis meine Creme eingezogen ist.

Bei manchen Cremes verrutscht dann ja das Make-up. Bei dieser habe ich das nicht feststellen können. (Also es ist nicht mehr verrutscht als davor schon ;))

Allerdings hat meine Haut komplett verrückt gespielt, als ich die Creme länger als eine Woche benutzt habe. Ich werde sie in ein paar Wochen denke ich nochmal ausprobieren, manchmal hat die Haut ja einfach eine schlechte Zeit, um zu sehen, ob es wirklich an der Creme liegt.

Die Cremes kosten im Handel zwischen 14 und 16 €. Ich muss die Cremes noch einmal testen und gucken, wie meine Haut darauf dann reagiert. Sollte es aber nicht besser werden, muss ich sie wohl verschenken oder wäre ihr an einem Giveaway interessiert?

xoxo Karo

– entstanden durch eine Kooperation –

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.