SOS Makeup Pieces für das Valentinsdate

Hi, hier ist Daniela. Und eigentlich schreibe ich auf The Coco Question über Fashion-, Beauty- und Lifestyle-Themen (okay, okay, mittlerweile auch über #foodporn und #traveldiaries). Heute darf ich einen Gastbeitrag für die liebe Karo schreiben. Ich bin so aufgeregt!


Es gibt ein paar SOS-Essentials, die ihr auf eurem Valentines Date heute unbedingt braucht – nur, um die Option zu haben, nach einem Kuss, der weiche Knie macht, noch fabelhaft auszusehen. Es sind nur drei Pieces, denn einige Makeup Produkte kann man einfach so zweckentfremden:


Lippenstift

Un-be-dingt. Denn wir wollen küssen, oder? Wir brauchen also mindestens einen Lippenstift für die klassische Szene auf der Restauranttoilette, wenn die Mädels ihre Lippen nachziehen, denn selbst die kussechtesten halten meistens nicht mehr nach den wirklich guten Küssen. Außerdem funktionieren Lippenstifte auch fabelhaft als Alternative zu Rouge und, wenn sie einen leicht metallischen Ton haben, als Highlighter, vorsichtig auftragen und verblenden.

Puder

Das brauche ich wirklich unbedingt, weil ich ständig mit meinen Händen irgendwo in meinem Gesicht bin. Warum? Keine Ahnung, wirklich nicht. Mir fällt das auch immer erst auf, wenn ich das komplette Makeup nicht mehr im Gesicht, sondern an den Fingern habe. Keine Option für ein Valentines Date. Besser: Puder. Ein leicht deckendes habe ich sowieso immer in der Handtasche. Um kleine Unfälle und den Teint zu retten und, um den Lippenstift haltbarer zu machen. Denn, wenn man das Puder vorsichtig auf die Lippen tupft, halten auch cremige Lippenstifte einfach viele Küsse mehr auf den eigenen Lippen. Das beste Preparing vor dem Date: Lippenstift auftragen, ein Kostmetiktuch darauf legen und das Puder auf das Tuch tupfen und dann das Tuch nochmal zwischen die Lippen pressen, damit letzte Überreste entfernt werden.


Concealer

Am Valentinstag kann einfach nichts so wichtig sein wie der Lippenstift (außer vielleicht der gefakte Notfallanruf, aber schließen wir den Worst Case aus, dass dein Date ein Idiot ist). Neben der Haltbarkeit und der Kussechtheit ist aber nichts schlimmer als eine ausgefranste und unsaubere Lippenkontur, oder? Und ich besitze nicht einen einzigen Konturenstift, stattdessen benutze ich Concealer, denn den kann ich außerdem nicht nur für spontane Pickel-Katastrophen benutzen, sondern auch zum Highlighten und Formen der Augenbrauen.

Wenn ihr mehr so die Mädchen für Smokey Eyes seid oder Eyebrow-Game Spezialisten, dann könnt ihr eure Lidschattenpalette auch zum Contouring, als Rouge oder Highlighter verwenden und den Augenbrauenstift eventuell als Kajal oder für den perfekt geschwungenen Lidstrich. So oder so braucht ihr dafür nur eine Clutch und maximal fünf Minuten bevor ihr das Restaurant verlasst.


Habt ihr noch Tipps, um Makeup Produkte einfach mal ein bisschen anders zu benutzen? Hat eine von euch mal roten Lippenstift als Concealer ausprobiert? Oder irgendwas anderes, das erstmal verrückt klingt?

Eure Daniela

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.