DIY: personalisiertes Whiteboard

Mein Name ist Sara. Ich bin beinahe 21 Jahre alt und bin Kreativling aus Leidenschaft! Ich zeichne, male und bastle unglaublich gerne. Weil das schon immer so war und weil ich der Meinung war sonst nichts zu können, habe ich erst eine Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin in Grafik gemacht und nun studiere ich ab April Kommunikationsdesign. Doch bis es soweit ist, setze ich meine viele freie Zeit in mein Blogprojekt „sgkunst“. Das gibt es auch schon seit fast 5 Jahren. Dort zeige ich Dir, was ich so Hübsches zaubere mit Pinsel, Stift und ganz viel Klebstoff.

Die Notizwand

Wenn mir der Kopf schwirrt vor lauter Informationen, muss ich mich analog sortieren. Das heißt, ich brauche etwas Haptisches, worauf ich mit einem Stift Dinge schreiben und organisieren kann. Digital lasse ich mich zu leicht ablenken.

Als ich noch in meinem WG-Zimmer gewohnt habe, hat mein Spiegel als White Board hergehalten. Das hat mir das Leben während meiner Facharbeit und des Umzugs gerettet. Heute möchte ich Dir zeigen, wie Du ganz einfach und mit wenig Geld (maximal 25 Euro) ein eigenes, richtiges und hübsches White Board basteln kannst.

Was du brauchst

  • Whiteboardmarker
  • einen Bilderrahmen mit Glasscheibe
  • eventuell ein weißes Blatt Papier

Außerdem:

  • Lineal, Bleistift und Radiergummi
  • schwarzen Fineliner
  • Washitape und Cutter

Die White Board Marker sind Stifte, die auf glatten Oberflächen schreiben und sich ganz einfach mit einem trockenen Tuch wegwischen lassen. ACHTUNG: Auf manchen Lack oder Plastikoberflächen bleiben Farbspuren zurück – optimal ist Glas!

Kaufe Dir einen Bilderrahmen. Die gibt es schon ab 5 Euro bei IKEA. Die Glasscheibe eignet sich super für Deine Notizen. Den Inhalt oder Hintergrund kannst Du ganz nach Deinem Geschmack gestalten. Aber achte darauf, dass man die Nachricht immer noch gut lesen kann.

Ein Beispiel

Ich habe einfach das Vorschaubild, das im Bilderrahmen enthalten war umgedreht (glücklicherweise, war es nicht bedruckt) und dort meine Gliederung aufgebracht. Den Wochenkalender habe ich direkt vorbereitet, die anderen beiden Spalten habe ich nicht auf dem Papier beschriftet, damit ich sie unterschiedlich nutzen kann. Als Trennung habe ich ganz einfach Washi Tape benutzt.

Tipp: Damit Du alles gut lesen kannst, empfehle ich Dir, den Hintergrund weiß zu belassen.

Perfekt für…

… die WG. Wenn Du Stifte in verschiedenen Farben kaufst und sie mit Namen versiehst, kann jeder mit seiner eigenen Farbe schreiben. Das ist vor allem praktisch für Zweck-WGs, wo sich die Mitbewohner nicht so oft sehen. So funktioniert zum Beispiel die Organisation zum Frühjahrsputz oder Wocheneinkauf viel einfacher.

… das Büro. Ein White Board ist teuer und meistens für einen gemeinschaftlichen Gebrauch gedacht. Wenn Du aber einen großen Posterrahmen kaufst, hast Du Dein eigens für ca. 20 Euro.

… die Familie. „Das hab ich nicht gehört.“ oder „Das habe ich vergessen.“ Ich glaube jede Mutter kennt diesen Satz und jedes Kind hat sich damit versucht für die nicht gemachte Hausarbeit zu entschuldigen. Wenn man aber eine solche Notiztafel gut sichtbar aufstellt, kann nie wieder einer behaupten, er habe etwas nicht mitbekommen.

… das Klassenzimmer. Hier könnte man verschiedene Dinge für die Klassenorganisation aufschreiben. Tafeldienst, Klassenbuchverantwortlicher oder Deadlines für große Abgaben.

… ein Geschenk. Du kennst jemanden, der bald Geburtstag hat und so etwas gut brauchen kann? Es ist selbst gemacht und unglaublich praktisch – was will man mehr?

Bei mir…

…steht der große Bilderrahmen übrigens im Arbeitszimmer. Ich arbeite zwar normaler Weise mit meinem Bullet Journal, aber um kurzfristige Vermerke zu machen, oder einen Beitrag zu Planen bei dem eine gewisse Struktur vorbereitet sein muss, ist diese Tafel einfach unglaublich praktisch.

Vielen Dank, liebe Karo, dass ich dir während deiner Prüfungen aushelfen durfte – und viel Erfolg beim Büffeln 😉

Liebe Grüße Sara

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.