Frühlingsoutfit: Bomberjacke meets Tussi

Ich heiße Larissa und bin die Person hinter Lala LuniX. Auf meinem Blog berichte ich Euch über Beauty, Fashion und Lifestyle in Frankfurt am Main.

Ich habe keine Lust mehr auf die Kälte und das Graue da draußen. Umso mehr ist es Zeit dem Ganzen ein Ende zu setzen und dem Wetter zu trotzen.

Ich habe mich für eine klassische Jeanshose entschieden mit zwei Rissen an den Knien, was in den letzten zwei Jahren sehr modern war. Ich finde, da es im Winter wirklich zu kalt für so eine Jeans ist, aber so langsam kann man sie jetzt schon wieder raus kramen. Der einzige Nachteil ist, sie rutscht dauernd. Aber ich liebe sie trotzdem.


Der Hingucker des Outfits sind meine Glitzersneaker, die ich schon seit einem Jahr habe und über alles Liebe.

Ein weiteres Lieblingsteil ist der Pulli. Ich finde es ein sehr schönes rosa, welches aber nicht zu sehr nach Barbie aussieht. Vor allem ist er wunderbar weich und wie ich auch finde, bringt er viel Freude und Energie in mein Gesicht.

Meine Bomber Jacke ist das Highlight des Outfits, nicht nur dass sie halt wirklich auffällt, sondern sie hing als Einzelstück im Laden. Oh mein Gott…ich habe ein Unikat. Nein Spaß, wahrscheinlich war es einfach die Letzte.

Ich hoffe, dass ich Euch einen kleine Vorgeschmack auf den Frühling gemacht habe. Mit dem Outfit kann es auf jeden Fall losgehen.

Auch das Make-up habe ich in frischen Tönen gehalten. Leichter rosé Lidschatten und ein zarter Lippenstift runden das Outfit ab.

Ein Hingucker ist auch die Statement-Kette aus bunten Blüten. Ich finde das der Pulli den perfekten Kontrast bietet und sich auch mit der Bomber-Jacke im Mustermix-Style gut stellt.

Schaut doch mal auf meinem Blog Lala Lunix vorbei und hinterlasst mir ein Feedback. Ich antworte auch jedem.

xoxo Larissa

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

  1. Sehr schöner Blog hast du da 🙂

    Das Outfit sieht echt klasse aus steht dir echt sehr gut. Die Jacke wäre jetzt nicht so mein Geschmack aber so klasse Outfit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.