6 einfache Dinge die man als Deko-Elemente nicht unterschätzen sollte

Wir wohnen jetzt schon seit über 3 Jahren in unserer Wohnung. Seit wir hier wohnen habe ich das Gefühl, dass ich immer besser werde mit dem dekorieren. Ich möchte euch 6 Deko-Elemente zeigen, die man nicht unterschätzen sollte.


Spiegel:
Sie sind nicht nur zum Selfies machen oder OOTD posten. Sie vergrößern den Raum und können, wenn es schöne Elemente, im Sinne von Schnörkel, Regale oder einfach nur eine auffallende Farbe an sich haben, auch sehr dekorativ sein.


Farbe:
Farb-Akzente verändern die Stimmung und die Größe eines Raumes. Ich dekoriere beispielsweise mit silber, weiß, schwarz und im Schlafzimmer auch mit grau und dunkelrot.

Bilderrahmen:
Sie bringen einen persönlichen Touch in jedem Raum bzw. in die Wohnung an sich. Außerdem kann man mit ihnen richtig kreativ werden, denn man kann alles mit ihnen machen. Von, in gerader Linie bis hin zur Bilderwand mit verschiedenen Bilderrahmen in verschiedenen Formen, kann man sich frei entfalten.


Blumen:
Sie bringen Farbe, Fröhlichkeit, Frische und Gemütlichkeit, das ist glaube ich selbsterklärend. Ob sie nun künstlich oder echt sind, ist, wenn man darauf achtet, dass man es nicht so sieht, egal. Unsere Wohnung ist beispielsweise sehr dunkel und es haben bislang nur drei Blumen überlebt. Alle anderen Blumen sind bei uns künstlich.


Vorhänge:
Sie sind Akzent, Sichtschutz und schick. Wir haben leider nur richtige Vorhänge/Gardinen im Wohnzimmer. Ich hätte aber gerne noch dunkelrote für das Schlafzimmer. Einfach nur, damit es gut aussieht 😉


Lampen/ Beleuchtung:
Ich finde sie so wichtig für die Gemütlichkeit. Am liebsten habe ich kleine Lichterketten im Schlafzimmer oder so kleine Lichtquellen in Schränken, wie bei uns im Wohnzimmer.

Was sind eure Tipps an Deko-Elementen, die die meisten unterschätzen?

xx Karo

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.